Betreuer/innen

Für eine Vielzahl unserer Angebote suchen wir regelmäßig Verstärkung. Egal, ob bei unseren Tagesfahrten, als Betreuer im Zeltlager oder Helfer bei den Spieletagen: es werden immer „helfende Hände“ benötigt.  Zudem besteht die Möglichkeit ein  Ferienpraktikum  beim KJR Rottal-Inn zu machen.

An wen du dich wendest:

Renate Harlander oder an die Geschäftsstelle des KJR. Wir helfen dir gerne dabei das Richtige für dich zu finden!

Was wir anbieten:

  • Arbeit in einem netten Team
  • Aufwandsentschädigung
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten bei den Aktionen
  • Begleitung und Schulung durch pädagogische Mitarbeiter
  • kostenlose Teilnahme an Schulungen des KJR und der Kommunalen Jugendarbeit
  • Praktikumsbescheinigung bzw. Teilnahmebestätigung für Bewerbungsunterlagen
  • regelmäßige Dankeschön-Veranstaltungen für die Betreuer

Was wir von dir erwarten:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • ein Mindestalter von 16 bzw. 18 Jahren (abhängig von der jeweiligen Freizeit/Aktion)
  • Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs
  • Teilnahme an der Grundschulung des KJR
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zur Umsetzung der KJR-Standards für Freizeiten

Zu unserer Betreuerausbildung:

Jeder Betreuer hat vor seinem Einsatz bei einer unserer Freizeitaktionen eine Grundschulung besucht. In der Regel lernen unsere Betreuer in den Schulungen alles rund um die organisatorischen Abläufe vor, während und nach der Maßnahme, die Grundsätze der Aufsichtspflicht und Haftung, sowie die Regelungen zum Jugendschutz und zur Prävention von (sexueller) Gewalt. Ergänzt werden die Grundschulungen durch das breite Angebot der Fortbildungen für Ehrenamtliche, an denen die Betreuer des Kreisjugendrings stets kostenlos teilnehmen können.

Grundlage für alle Betreuer ist der Betreuerratgeber des Kreisjugendrings, der u.a. auch auf unserer Homepage für alle zum Download bereit steht.