Neue Corona-Vorgaben und rote Ampel

Seit 6. November gilt in Bayern eine geänderte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit der konkretisierten Krankenhausampel, die jetzt – seit 9. November – auf Rot steht. Seitdem gelten neue umfangreiche Beschränkungen. Welche Auswirkungen das auf die Jugendarbeit im Freistaat hat, steht zusammengefasst auf der aktualisierten Corona-Seite des Bayerischen Jugendring (BJR). Dort wird sehr detailliert klargestellt, was möglich ist.

FÜR MEHR INFOS KLICKEN SIE HIER!!

www.bjr.de