Neues zur Juleica

Natürlich ist auch die Juleica (Jugendleitercard) weiterhin stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Deshalb gelten auch für die kommenden Monate einige Sonderregelungen:

Für Karten, die bis zum 30.06.2021 ihre Gültigkeit verlieren würden (dies schließt auch die automatisch verlängerten Karten aus 2020 mit ein) gilt: Die Gültigkeit wird automatisch um 6 Monate verlängert. Anders als im Frühjahr ist das Gültigkeitsdatum damit für jede Karten individuell, ausgehend von ihrer bisherigen Gültigkeit. Daraus ergibt sich eine Mindestgültigkeit bis 30.06.2021, maximal bis zum 31.12.2021.

Verlängerungen sind 2021 im Rahmen von Online-Fortbildungen möglich, das heisst Verlängerungsausbildungen können also auch komplett als digitale Fortbildung durchgeführt und anerkannt werden. Zusätzlich wird empfohlen, dass in allen Bundesländern auch Fortbildungen anerkannt werden, die aufgrund der Pandemiezeit nicht innerhalb der Gültigkeit bzw. in bisher vorgesehenen Fristen absolviert werden konnten.

Auch für Juleica-Ausbildungen bleiben die Regelungen aus 2020 erhalten – Grundausbildungen können anteilig als digitale Ausbildung durchgeführt und anerkannt werden. Ein Präsenz- und Gruppenanteil ist notwendig.

Bitte beachten: Die genauen Regelungen zu Aus- und Fortbildungen können je nach Träger etwas variieren. Fragt daher bitte unbedingt bei der Organisation, bei der ihr euch engagiert und über die ihr eure Juleica beantragen wollt, nach.