Spieletagehelfer gesucht

Bald ist es wieder soweit: Von 9. bis 13. Oktober veranstalten der KJR Rottal-inn und die Kommunale Jugendarbeit die Spieletage in Eggenfelden. Es ist jedes Jahr ein Riesen-Event, das Anfang Oktober im Gotischen Kasten in Gern stattfindet. Mehr als 2000 junge und junggebliebene Brettspielefreunde sind mittlerweile jedes Jahr bei den Spieletagen dabei. Für das Event im Gotischen Kasten werden noch brettspielbegeisterte Helfer gesucht.

Das Großevent wirft seinen Schatten voraus. Die Verantwortlichen des Kreisjugendring Rottal-Inn und der Kommunalen Jugendarbeit befinden sich bereits mitten in den Vorbereitungen. Von Mittwoch, 9., bis Sonntag, 13. Oktober, werden wieder mehr als tausend Spiele für die Spielebegeisterten aus Nah und Fern bereitstehen. Um das Spektakel über die Bühne zu bringen sind wieder viele Helferinnen und Helfer gefragt. „Deshalb freuen wir uns über jeden Brettspielbegeisterten, der Lust hat mitzuhelfen“, sagt die kommunale Jugendpflegerin Isabella Maier. Schach, Siedler von Catan, Carcassonne oder auch Mensch-Ärgere-Dich-Nicht − das sind bekannte Brettspiele, die fast jeder schon einmal gespielt hat. „Für viele Spiele gibt richtige Experten und genau die brauchen wir als Helfer und Erklärer“, so KJR-Geschäftsführerin Patricia Brunner. Etwa 40 bis 50 Helfer sind bei den Spieletagen jedes Jahr im Einsatz.

„Mitmachen kann und darf jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist“, betont Maier. Die Helfer sollen und dürfen, vor allem bei kleineren Kindern, mitspielen und bei der Spieleaus- und -rückgabe mithelfen.  Gebraucht werden sie vor allem am Mittwoch-, Donnerstag- und Freitagvormittag zum Besuch der Schulklassen. Außerdem an den Nachmittagen und Abenden von Mittwoch bis Freitag sowie am Samstag von 10 bis 1 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.  Die Organisatoren sind für jede helfende Hand dankbar. „Maximal fünf Stunden dauert eine Schicht, dafür gibt es zehn Euro, ein Spieletage-T-Shirt sowie Verköstigung“, erläutert Maier.

Wer sich genauer informieren will sollte sich die Termine für die Vortreffen der Verantwortlichen mit den Helfern merken. Denn jedes Jahr kommen neue Spiele auf den Markt. „Das ein oder andere wird an den beiden Abenden natürlich ausprobiert“, so Maier. Besprochen werden dabei auch die Einteilung und organisatorische Fragen. Interessierte Spieletagehelfer kommen am Donnerstag, 19. September, und/oder am Freitag, 29. September, jeweils um 19 Uhr in die Räume der offenen Ganztagsschule in Eggenfelden in der Birkenallee. Infos gibt es beim Kreisjugendring Rottal-Inn (patricia.brunner@kjr-rottal-inn.de), oder per Telefon unter 08561/9836390 (Geschäftsführerin Patricia Brunner).