Pferde, „Abba“ und Natur

Ein Erlebnis für die Kinder: Lagerfeuer bei den Erlebnistagen.

Die ersten Freizeitmaßnahmen des KJR gingen in den Osterferien über die Bühne. „Alle waren ein voller Erfolg“, freute sich KJR-Vorsitzender Bernhard Eiglsperger. Gleich alle drei Maßnahmen, die Kindertagesfahrt zum Equila-Land sowie die Musicalfahrt nach München und die Kindererlebnistage auf dem Ferienhof Möder in Wiesbach in der Gemeinde Gangkofen waren voll ausgebucht. „Für die Equila-Fahrt musste sogar umgeplant werden“, berichtet KJR-Geschäftsführerin Patricia Brunner. Für die Inklusionsfahrt mit der Offenen Behindertenarbeit Rottal-Inn (OBA) ins Equila-Pferdeland nach München waren ursprünglich zwei Kleinbusse eingeplant. „Aber wegen der großen Nachfrage mussten wir einen großen Bus organisieren“, freute sich Brunner über die „Mehrarbeit“. Am Ende war der Bus fast voll und es wurde für alle Kinder ein tolles Erlebnis.

Ebenso gut angenommen wurde die Shopping- und Musicaltour für Jugendliche nach München. Neben einem Nachmittag in Münchens Innenstadt ging es am Abend zum Abba-Musical „Mamma Mia“.

Und auch die Erlebnistage „Natur Pur“ für Kinder im Alter von vier bis neun Jahren war für die  25 Kinder ein tolles Erlebnis. Drei Tage und zwei Nächte bot die Natur rund um den Erlebnishof Mödder in der Nähe Gangkofens ein tolles Ambiente. „Es waren drei Supertage“, freute sich KJR-Pädagogin Christina Bauer, die die Hauptleitung inne hatte. „Ein herzlicher Dank gilt hier unseren Betreuerteams“, lobte Eiglsperger am Ende der Osterferien.