Spieletage 2018 – Helferinnen und Helfer gesucht

Erstes Vortreffen am Freitag, 7. September, im Haus der Pfarrgemeinde in Eggenfelden

Die Sommerferienmaßnahmen sind noch nicht einmal vorbei, da wirft das nächste Großereignis seinen Schatten voraus:  Die achten Spieletage des Kreisjugendring Rottal-Inn (KJR) und der Kommunalen Jugendarbeit (KoJa) vom Mittwoch, 3. Oktober bis Sonntag, 7. Oktober. Für das im Gotischen Kasten in Gern in Eggenfelden werden noch Helfer gesucht.

Mehr als 2500 Besucher waren letztes Jahr mit dabei. Dauzu braucne KJR und KoJa viele fleißige Hände. Etwa 40 bis 50 Helfer sind bei den Spieletagen im Laufe der fünf Tage im Einsatz. Knapp 1000 Spiele für Groß und Klein, für Jung und Alt stehen fast rund um die Uhr bereit. Von Mensch Ärgere Dich nicht über Schach bis Siedler von Catan, die Auswahl ist riesig. Dazu täglich mehrere hundert Besucher. Logisch, da gibt es einiges zu tun. Es gibt richtige Brettspielexperten und genau die sind als Helfer und Erklärer bestens geeignet.

Maximal fünf Stunden dauert eine Schicht, dafür gibt es zehn Euro, ein Spieletage-T-Shirt sowie Essen und Trinken“, erklärt Isabella Maier. Wer sich genauer informieren will, sollte sich die Termine für die Spieletagevortreffen merken.  Besprochen werden aber dabei auch schon die Einteilung der Helfer und organisatorische Fragen. Neue und alte Spieletagehelfer kommen einfach zu den Vortreffen am Freitag, 7. September, in das Haus der Pfarrgemeinde am Kirchenplatz in Eggenfelden und/oder am Mittwoch, 19. September, in die Räume der offenen Ganztagsschule in Eggenfelden in der Birkenallee. Beginn jeweils um 19 Uhr. Interessenten melden sich bei Isabella Maier per Mail (isabella.maier@rottal-inn.de) oder unter 08561/20503.